Programmhefte Theater | Oper | Film

11293 Artikel gefunden
Battenberg Gietl Verlag
Battenberg Gietl Verlag
Top Shop
Verkäuferinfo

Shop eröffnen
Jetzt 10 Artikel für 3 Monate gratis!
Jetzt eröffnen

Tipps für Verkäufer
Wir helfen Ihnen bei allen Ihren Anliegen!
Jetzt informieren

oldthingSuchdienste

Drei gratis Dienste, die Ihnen das Suchen leichter machen:

+ Meine Suche ans Schwarze
Brett
Hilfe zum Schwarzen Brett pinnen

+ Bei Neueinstellungen zu meinem Sammelgebiet automatisch benachrichtigen lassen

+ Oder Follower [Hilfe zu Follower] werden und mich bei Neueinstellungen meines Lieblingshändlers informieren lassen

zum oldthing Suchdienst-Center Jetzt finden, was ich schon lange gesucht habe!

Aktualität

Neuste zuerst

Preis

Niedrigste zuerst
Höchste zuerst

Eingetroffen

Alle
letzten 24 Stunden
letzten 3 Tage
letzten 7 Tage

Produkte

Alle
Nur mit Bild
Nur zur Ansicht

Nach Anbieter filtern

Alle
AntiquariatCarlWegner
GAENSAN
Lese-Scheune
Programmhefte24
SevenLittleSins
Versandantiquariat





  25 Stück
  50 Stück
100 Stück

Schwetzingen Festspiele. - Programmvorschau der Schwetzinger Festspiele 1963.

Pforzheim: Stark-Druck, 1963. Quer-8°. 3 Blatt mit Illustrationen von Fred Dries u.a. mit dem Plan des Badischen Schloßgartens zu Schwetzingen als Ausschnitt. Etwas lichtrandig. Sonst gut erhalten. K19610-227460

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
13,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
13,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Hebbel-Theater, Berlin. - Leitung: Rudolf Külüs. - Lengyel, Melchior und Marc-Gilbert Sauvajon: Programmheft zu: Ninotchka. Spielzeit 1957/1958. Komödie in drei Akten. Inszenierung: Siegmar Schneider. Bühnenbild: Viktoria von Schack. Darsteller: Klaramari

Berlin: Könitzers Druckerei, 1957. Quer-8°. Illustriertes Originalheft. 4 Seiten mit 7 Porträtfotos. Mittig längs gefaltet. Noch ganz gut erhalten. K19610-227438

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
13,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Shakespeare ; Terson, Peter ; Beckett, Samuel und Ionesco, Eugéne ; Hacks, Peter. - Programm-Hefte Schillertheater und Werkstatt Berlin. Berlin- Boleslaw Barlog- Intendanz- (Hrsg.) Heft 196 "Der Sturm" , Heft 205 "Zicke-Zacke" , Heft 2

Albert Hentrich Druckerei Berlin- 1968- 1970. Original-Hefte. 21 cm x 14,5 cm. 24 Seiten, mittig gefaltet und geklammert mit Besetzungseinlegern. Mit Fotos und Anzeigen - gute Exemplare. Aus dem Inhalt: Heft 196 "Der Sturm" von William Shakespeare. Insz.: Fritz Kortner, mit u.a.: Martin...

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
16,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Moliére ; Büchner, Georg ; Stoppard, Tom ; Ziem , Jochen. - Programm-Hefte Schillertheater und Werkstatt Berlin. Berlin- Boleslaw Barlog- Intendanz- (Hrsg.) Heft 183 "Der Bürger als Edelmann" , Heft 188 "Dantons Tod" , Heft 189 DEUTSCH

Albert Hentrich Druckerei Berlin- 1967- 1968. Original-Hefte. 21 cm x 14,5 cm. 24 Seiten, mittig gefaltet und geklammert mit Besetzungseinlegern. Mit Fotos und Anzeigen, gute Exemplare. Aus dem Inhalt: Heft 183 "Der Bürger als Edelmann" von Moliére. Insz.: Max P. Ammann, mit u.a.: Curt ...

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
16,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
16,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Verdi, Josef Arien und Gesänge aus: Der Troubadour. Oper in 4 Akten. Nach dem Italienischen des S. Cammarano. Musik von Josef Verdi. Königliche Schauspiele.

Berlin, gedruckt in der Königlichen Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei (R.v.Decker) o.J. 64 S. Oheft ohne Umschlag. Kl.-8°. Titels. längs geknickt. Einige S. geknickt u. eselsohrig. Angestaubt. Opern-Text. K02130-10886

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
10,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
9,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Theater am Rossmarkt Frankfurt - Lenz, Leo Programm-Heft zu 'Der Mann mit den grauen Schläfen'. Lustspiel. Inszenierung: Wolfgang Haller. Bühnenbild: Nick Waschow. Darsteller: Annelise Teluren, Monika Siemer, Wolfgang Haller, Gillis van Rappard,

Frankfurt /M. : Druck: Schäfer & Co 1957. 9 Bl. m. 1Porträtfoto u. Inseraten. Farb.ill.Okart. Kl.-8°. Mit 1 persönl. Notiz im Heft. Angestaubt. Gutes Ex. K01433-8961

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
9,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Tschaikowsky, Peter Iljitsch - Cranko, John Onegin. Ballett in drei Akten ( sechs Bildern ) nach Alexander S. Puschkin eingerichtet und instrumentiert von Kurt-Heinz Stolze. Programmheft der Staatsoper Unter den Linden Berlin. Premiere am 9. November 2003

o.V., Berlin, 2003 quer-kl.8°, weißer Oppbd. mit Rücken- u. Deckeltitel, kl. Blindprägung auf Deckel, farbige Vor- u. Nachsätze, 52 S., mit einigen Abbildungen, Einband min. angestaubt, innen tadellos Band 72; mit Zeittafel, Nachweise, Handlung, Autobiographien Gr588

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
9,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
14,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
15,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
17,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
15,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
16,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
18,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
15,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

stadt-theater st. Gallen - Kalman, Emmerich. - Programm zu 'Die Csardasfürstin'. Heft 3 - 1971 / 1972. Operette in 3 Akten von Leo Stein und Bela Jenbach. Musikalische Leitung: Eduard Meier. Inszenierung: Walter Kochner. Choreinstudierung: Chris

St. Gallen: Druck u. Verlag: H. Tschudy 1971 / 1972. 17,5 x 17,5 cm. Originalheft. 14 Seiten mit Porträtfotos, 2 Zeichnungen und vielen Inseraten. Gutes Exemplar. K01801-207315

Shop: AntiquariatCarlWegner 10825 Berlin
Zahlung per Paypal
13,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Programmhefte Theater, Oper & Film

Im Theater und in der Oper informieren Programmhefte den Leser über die Besetzung des Stücks und die weiteren Mitwirkenden. Ebenso findet man dort zusammengefasste Inhaltsangaben sowie Beiträge zur Geschichte und zur Aufführungspraxis des Werks, daneben auch detaillierte Informationen zu den Künstlern. Filmprogrammhefte enthalten Angaben über Besetzung, Stab und Handlung des Films sowie Standfotos einiger wichtiger Szenen.


Programmhefte für Theater und musikalische Vorführungen haben meist eine geringe Auflage, denn sie werden nur entsprechend den möglichen Besucherzahlen hergestellt. Viele davon wurden im Laufe der Zeit wieder weggeworfen, sodass sie insgesamt recht selten sind. Die Nachfrage nach diesen Heften ist jedoch ungebrochen, denn es gibt eine rege Sammler Szene. Hefte mit Original-Autogrammen der Darsteller werden oft nachgefragt, vor allem dann, wenn der Künstler nicht mehr aktiv oder bereits verstorben ist.


Ganz besonders gilt das für allgemein anerkannte Künstler, die Opern- oder Theatergeschichte geschrieben haben. Auch Programmhefte von Premieren bzw. Uraufführungen werden häufig gesucht, vor allem, wenn die entsprechende Aufführung von Fans und Experten als "Meilenstein" der Aufführungspraxis betrachtet wird. Manche Sammler haben sich auch auf einzelne Gattungen wie Musical oder Operetten spezialisiert, andere auf bestimmte Epochen, wie etwa Barockopern oder Theaterstücke des 20. Jahrhunderts.


Programmhefte - Echte Raritäten

Filmprogrammhefte gibt es seit 50 Jahren nicht mehr, aber es gibt einen soliden Kreis von Liebhabern, deren Interesse die Nachfrage hochhält. Die "Illustrierte Filmbühne" ist für viele Sammler interessant, da das Heft durchgehend nummeriert wurde, bis die Produktion bei Nr. 8069 1969 ein Ende fand. Die gedruckte Auflage sank am Schluss rapide, zuletzt gab es nur wenige Tausend Stück pro Nummer. Auch interessant sind für manche Sammler Exemplare der Publikation "Illustrierter Film-Kurier" aus der Zeit zwischen 1919 und 1944, die zu beinahe allen in Deutschland gezeigten Filmen eine Ausgabe bereithält.


Einige Liebhaber haben sich auf die Werbematerialien der Verleihfirmen spezialisiert - Programmhefte, in denen der Filmverleih dem ausführenden Kino Vorschläge und Handreichungen zur Bewerbung des Films machte. Diese reichten von der Angabe der Pflichttexte bis hin zu Werbeslogans und Vorschlägen zur Gestaltung der Außenfront mit entsprechenden Plakatmotiven. Diese antiken Hefte sind aufgrund ihrer Bestimmung deutlich seltener als Programmhefte für das Publikum und bei darauf spezialisierten Sammlern entsprechend begehrt.