Sie sind hier: oldthing  >  Marktplatz  >  Richenthal, Ulrich von: Das Concilium so zu Constanz gehalten ist worden. Des...

Richenthal, Ulrich von: Das Concilium so zu Constanz gehalten ist worden. Des jars so man zalt von der geburdt unsers erlösers M. CCCC.XIII Jar….

325,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.
In den Warenkorb
Kauf erfolgt unter Einbeziehung der des Verkäufers.
Verfügbare Stückzahl: 1
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Verkäufer: AntiquariatCarlWegner, Deutschland
Anbieter mit NEU bieten erst seit kurzem Artikel auf oldthing an Zahlung per Paypal

Produktinformationen zu Richenthal, Ulrich von: Das Concilium so zu Constanz gehalten ist worden. Des jars so man zalt von der geburdt unsers erlösers M. CCCC.XIII Jar….

F.W. Hendel, Meersburg 1936.

Zustand:

30,5 x 20 cm. Originalganzpergamentband mit goldgeprägtem und goldverziertem Rückentitel. Der Einband etwas berieben, die Ecken leicht bestoßen. CCXV Blatt mit dem Originaltext, dieser mit vielen Initialen sowie zahlreichen ganzseitigen, handkolorierten Abbildungen von z.B. kirchlichen Würdenträgern, Rittern und anderen weltlichen Personen sowie kleinere heraldische Abbildungen. Anhang: 3 Bll., 259 (1) Seiten betitelt - Chronik des Constanzer Concils 1414 bis 1418, Text der Aulendorfer Handschrift. Unveränderter Neudruck der von Richard Michael Buck besorgten Ausgabe - mit 12 Seiten Vorwort des Verfassers und Register der Namen, Wörter und Sachen im Anhang des Buches. Im lateinisch paginierten Teil springt die Bogenzählung an drei Stellen (z.B. LXXV doppelt, dafür kein Bogen LXXIV, der eigentliche Bogen XXX bezeichnet mit XLVIII), ebenso Bogen CXXXIX doppelt, insgesamt nach Vergleich und Prüfung jedoch alle CCXV Blätter enthalten. Der Innenteil sehr sauber und in gutem Zustand. Geprüftes, vollständiges, gutes Exemplar.

Oldthing-ID: 31225697
Lagernummer: M05502
Artikelstandort: DE-10825 Berlin

Bezahlarten

Rechnung
Vorauskasse Überweisung
Paypal ( Verkäufer übernimmt Payalgebühren )
Barzahlung bei Abholung

Lieferfristen

2 to 10 business days after payment receipt

Versandkosten inkl. Verpackung

Für den Versand nach Deutschland: EUR 0.00
Versandkostentabelle des Anbieters für Alle Artikelkategorien gestaffelt nach Gewicht
Gewicht in g Innerhalb des Landes Innerhalb der EU Rest-Europa Weltweit
bis 1000 0,00 € 8,00 € 8,00 € 8,00 €
darüber 0,00 € 8,00 € 12,00 € 12,00 €
Ab 50 € versichert 0,00 € 8,00 € 12,00 € 12,00 €
Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

1. Allgemeines - Geltungsbereich
2. Vertragsschluss
3. Eigentumsvorbehalt
4. Vergütung
5. Gefahrübergang
6. Gewährleistung
7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
8. Datenschutz
9. Schlussbestimmungen


1. Allgemeines - Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

1.2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehungen treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunde i. s. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.


2. Vertragsschluss

2.1. Unsere Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Produkt unsererseits noch vorrätig oder lieferbar ist.

2.2. Mit der kostenpflichtigen Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Wir werden den Zugang der Bestellung des Kunden bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

2.3. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung - etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden - abzulehnen.


3. Eigentumsvorbehalt

3.1. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

3.2. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer Pflicht nach Ziff. 2 und 3 dieser Bestimmung vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

3.3. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.


4. Vergütung

4.1. Der angebotene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Beim Versendungskauf versteht sich der Preis zuzüglich einer Versandkostenpauschale. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten. Der Kunde kann die Bezahlung über eine der angebotenen Zahlungsarten leisten. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

4.2. Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Leistung innerhalb von 10 Tagen den Preis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen höheren Verzugszinsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

4.3. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden und oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


5. Gefahrübergang

5.1. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf diesen über.

5.2. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.


6. Gewährleistung

6.1. Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

Bei Unternehmen leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

6.2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, oder ist diese aufgrund der Eigenarten der bestellten Ware nicht möglich, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung oder Vergütung (Minderung), Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) oder Schadensersatz statt der Leistung verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschränkungen gemäß § 8 Ziff. 1 und 2. Bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

6.3. Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

6.4. Die Gewährleistung für Verbraucher beträgt für gebrauchte Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware, für neue Waren gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Die Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist sowie im Falle von uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden und bei Verlust des Lebens des Kunden. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.


7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

7.1. Wir haften außer bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nur, wenn und soweit unseren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, der bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbar war.

7.2 Der vorgenannte Haftungsausschluss bzw. Beschränkung gelten nicht, sofern und soweit wir bestimmte Eigenschaften zugesichert oder Garantien ausgesprochen haben. Sie gelten ferner nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Falle zwingender gesetzlicher Vorschriften.


8. Datenschutz

8.1. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten unserer Kunden lediglich zum Zwecke der ordnungsgemäßen Vertragsdurchführung im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze.

8.2. Abrechnungsdaten speichern wir höchstens bis zum Ablauf von 6 Monaten nach Versendung der Rechnung. Werden gegen die Entgeltforderungen Einwendungen erhoben oder diese trotz Zahlungsaufforderung nicht beglichen, dürfen die Abrechnungsdaten aufbewahrt werden, bis die Einwendung abschließend geklärt ist oder die Entgeltforderung beglichen ist. § 15 Abs. 8 Telemediengesetz (TMG) bleibt unberührt.

8.3. Personenbezogene Daten werden im Rahmen von Auftragsdatenverwaltung im Sinne des § 9 BDSG für uns von der mediantis AG verarbeitet. Die mediantis AG hat hierbei lediglich die Funktion eines technischen Dienstleisters, wir sind allein verantwortlich für die an uns übersandten Daten.

8.4. Sofern und soweit die Aufbewahrung der personenbezogenen Daten aufgrund bestehender rechtlicher oder steuerlicher Verpflichtungen erforderlich ist, werden diese Daten für den Zugriff zu anderen als den gesetzlich begründeten Zwecken gesperrt.


9. Schlussbestimmungen

9.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

9.2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

9.3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Versandkosten sind im Preis enthalten.
Im Falle der Ausübung des Widerrufrechts gelten für die Versandkosten die im Widerrufsrecht
beschriebenen Regeln. (Siehe Punkt 11. Widerrufsbelehrung für Verbraucher)
Lieferzeiten
Die Ware wird innerhalb von 2 Tagen nach Eingang der Bestellung (bei Vorkasse nach Gutschrift des Zahlungsbetrages) zum Versand aufgegeben.
11. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ihr Name, Ihre Anschrift und, soweit
verfügbar, Ihre Telefonnummer,Telefaxnummer und E-Mail-Adresse) mittels einer eindeutigen
Erklärung (z.B. per Post, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,
informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist.
Sie können das online Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer
Webseite (LINK nach dem Muster: http://oldthing.de/shops/MEINSHOPNAME/widerruf
einfügen) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so
werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen
Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die
Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus
ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste
Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag
zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen
Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in
keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie
den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der
frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an
dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu
übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen
absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf
einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht
notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
--------------------------------------------Ende der Widerrufsbelehrung---------------------------------------
1. Preise, Zahlungsmodalitäten, Versandart
Der Kaufpreis wird sofort mit Vertragsabschluss fällig. Die Zahlung erfolgt vorbehaltlich der nachfolgenden Bestimmungen durch Vorkasse. Weiterhin wird nur an nachvollziehbare
Bestelladressen geliefert. Die Forderung ist erst erfüllt, wenn der Betrag auf dem Konto der Firma Antiquariat Carl Wegner gutgeschrieben ist.
2. Eigentumsvorbehalt
Bis zum vollständigen Ausgleich sämtlicher Ansprüche, die Firma Antiquariat Carl Wegner gegen den jeweiligen Besteller – auch aufgrund eines anderen Rechtsverhältnisses – zustehen, verbleibt die bestellte Ware im Eigentum von Firma Antiquariat Carl Wegner.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:

www.ec.europa.eu/consumers/odr

Ähnliche Produkte

Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Theodor Mommsen. Ansprache gehalten am 30. November 1917 im Institut für Altertumskunde.

Berlin: Weidmann 1918. Erste Separatausgabe als Sonderdruck aus: Sokrates. Zeitschrift für das Gymnasialwesen, 1918.

Shop: Antiquariat_Kristen 12101 Berlin
Zahlung per Paypal
14,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Hopfmann, Jürgen und Georg Winter: Zukunftsstandort Deutschland.

Das Programm der umweltbewussten Unternehmer..Mit einem Vorwort von Ernst Ulrich von Weizsäcker., München, Droemer Knaur, 1997. 366 (1) S., 8°, Hardcover/Pappeinband 1.Aufl.,

Shop: signiertebuecher 04107 Leipzig
32,35 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Es lief sich so sicher an Deinem Arm - Briefe einer Soldatenfrau 1914 Vorwort von Luc Jochimsen

Biographien Hagener, Edith und Ulrich Tschirner; Weinheim, Basel, Beltz Verlag, 1986. 112 Seiten , 19 cm, kartoniert Es lief sich so sicher an Deinem Arm - Briefe einer Soldatenfrau 1914; Edith Hagener; Ulrich Tschirner; Biografie; Erinnerungen;

Shop: AntiquariatArdelt 01983 Großräschen
11,20 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Das verflixte Rollenspiel Illustrationen von Fred Westphal

Geschichten & Erzählungen Lüdemann, Hans- Ulrich: Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1988. 2. Auflage 143 Seiten , 21 cm, Pappeinband Lüdemann, Hans- Ulrich; Das verflixte Rollenspiel; Illustrationen von Fred Westphal; Erzählungen; Geschichten; Kinderbuch; Kinder;

Shop: AntiquariatArdelt 01983 Großräschen
4,50 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Concilium Romanum. In Sacrosancta Basilica... 1726

Artikeldetails Concilium Romanum. In Sacrosancta Basilica Lateranensi celebratum Anno Universalis Jubilaei MDCCXXV A Sanctissimo Patre & Domino Nostro Benedicto Papa XIII Pontificatus sui Anno I. Rom, Augustae Vind. et Graecii 1726. quadr.-gr.-8°. (26) 334 (14) S. Pgmt. d. Zt. Pergam...

Shop: Antiquariat Burgverlag 1010 Wien
87,79 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Gmelch, Joseph: Der Anfang und das Ende. Christuspredigten gehalten im Dom zu Eichstätt. Bd.1 + 2

Deutschland Bader Rottenburg 1938. Buch, Pappe Bücher de

Shop: buchmars 58675 Hemer
Zahlung per Paypal
4,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Richter, M.: Über den Nationalhass zwischen dem französischen und dem deutschen Volke. Vortrag gehalten zu Glogau und Posen von M. Richter, Evang. Divisions-Pfarrer bei der 9.Division.

Richter, M.: Über den Nationalhass zwischen dem französischen und dem deutschen Volke. Vortrag gehalten zu Glogau und Posen von M. Richter, Evang. Divisions-Pfarrer bei der 9.Division. Berlin: Verlag von Ludwig Rauh, 1872. 1 Bl., 70 S.

Shop: Antiquariat 10318 Berlin
Zahlung per Paypal Ab Bestellwert 10.00 €
25,00 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Egon Jameson | So macht man Wunder - oder Die Welt zum Narren gehalten

Verlag: List Verlag München 1967, fester Pappband mit Schutzumschlag, Seitenzahl: 306, Sprache: Deutsch, besondere Ausstattungsmerkmale: Illustrationen von Karlheinz Groß, Fadenheftung

Shop: Online-Antiquariat-Foertsch 13158 Berlin
9,90 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Zwei Riesen im Sund Sagen von der Insel Rügen

Märchen & Sagen Völkel, Ulrich: Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1990. 2. Auflage 109 Seiten , 25 cm, Pappeinband mit Schutzumschlag Zwei Riesen im Sund; Ulrich Völkel; Sagen; Märchen; Insel Rügen; Der Riese von Rügen; Johann und Liesbeth; Der Schäfer von Patzig; Der listige Bauer; Herr von Scheele ...

Shop: AntiquariatArdelt 01983 Großräschen
7,50 € inkl. falls erhoben, zzgl.

Landschaftszonen - Fundamente

Geografie Bender, Hans-Ulrich, Ulrich Kümmerle Norbert von der Ruhren u. a.; Stuttgart, Ernst Klett Schulbuchverlag GmbH, 1992. 1. Auflage 128 Seiten , 24 cm, kartoniert Landschaftszonen; Fundamente; Geografie; Lehrbuch; Schulbuch; hans-Ulrich Bender; Ulrich Kümmerle; Norbert von der Ruhren;

Shop: AntiquariatArdelt 01983 Großräschen
5,20 € inkl. falls erhoben, zzgl.